Willkommen beim Ersten Hilfe Kurs

Der Kurs kann für den Erwerb des Führerscheins (alle Klassen), als Qualifikation zum Ersthelfer in Betrieben, sowie für alle Tätigkeiten wie Sporttrainer oder Betreuer einer Kinderfreizeit eingesetzt werden.


Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Die Anmeldung ist verbindlich. Sie ist gültig, wenn sie von uns bestätigt worden ist. Eine Absage ist bis 8 Tage vorher möglich.

Kosten: Der EH – Kurs kostet 30,00 €. Alle Preise sind Endpreise.                                                               

Räume: Die Kurse finden in den Schulräumen der Fahrschule Himbert GmbH in der Großherzog-Friedrich-Straße 67 statt.

Termine für Erste – Hilfe – Kurse und Sehtest

Bezeichnung

Datum

Uhrzeit

Kursaufbau

Teilnehmer

Q4-4

09.12.17 (Sa)

09:00

Teil 1 + 2

ganztägig

-

Q4-5

21.12.17 (Do)

15.00

Teil 1

geteilt

1 von 15

27.12.17 (Mi)

15.00

Teil 2

Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten

Die Kurse finden in den Räumen der Fahrschule in der Großherzog-Friedrich-Straße 67 statt

Anmeldung über unser Kontaktformular.

Anmeldung

Kein Formular zum Anzeigen

Impressum / Copyright

Die Erste Hilfe ist ein Angebot der

Himbert GmbH

HRB 15242

Amtsgericht Saarbrücken

Sitz :

Strombergweg 2

66121 Saarbrücken

Schulräume :

Großherzog - Friedrich - Straße 67

66111 Saarbrücken

Geschäftsführer:

Isolde Himbert

Dipl.-Ing. Peter Himbert

Telefon: 06 81/81 30 03

Mobil: 0171/49 666 94

E-Mail: peter . himbert at t-online . de

Internet : www.fahrschule-himbert.de

USt-ID: DE 243173640

Aufsichtsbehörde: Ordnungsamt der Stadt Saarbrücken Amt 32

Homepage erstellt von:

Dipl.-Inform. Alexander Walz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis gemäß § 4 e BDSG

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4 g vor, dass der für den Datenschutz Zuständige jedermann in geeigneter Weise entsprechend § 4 e verfügbar zu machen hat.

  1. Name der verantwortlichen Stelle : Fahrschule Himbert GmbH
  2. Verantwortlicher Leiter : Peter Himbert
  3. Anschrift der verantwortlichen Stelle : Himbert GmbH, Strombergweg 2, 66121 Saarbrücken, Tel. 06 81/81 30 03
  4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung : Die Geschäftsfelder der Himbert GmbH umfassen die theoretische und praktische Ausbildung zur Erlangung der Führerscheinklassen A und B sowie damit verbundene Beratung, Sehtests und Erste Hilfe Kurse.
  5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien : Es werden grundsätzlich nur sehr wenige Daten erhoben. Im Wesentlichen werde zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt : Kunden- und Interessentendaten (Namen, Adressen, Telefonnummern, Vertragsdaten, E - Mail) Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten, Vermittler-/Makler-/Agenturdaten (z.B. Personaldaten zur Personalverwaltung und -steuerung) Daten zu Geschäftspartnern, Vermittlern und Maklern (Adressen, Abrechnungs- und Leistungsdaten) Daten zu Lieferanten (Adress- und Funktionsdaten)
  6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können : Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Meldung zur Führerscheinprüfung) Interne Mitarbeiter, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Informationsprozesse beteiligt sind. Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend §11 BDSG. Regelfristen für die Löschung der Daten : Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Daten, die hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke entfallen.
  7. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten : Zur Erfüllung von Vertragszwecken, eines vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses, zur Beratung und Betreuung des Betroffenen werden Daten in Drittstaaten übermittelt.
  8. Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung angemessen sind : Es werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, um die verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Datenschutzrelevante Angaben werden auf gesicherten Systemen in Deutschland gesichert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind und die dafür notwendigen Fachkenntnisse nachgewiesen haben.